Schuljahr 2021-22

"WIR"- unser theaterpädagogischer Workshop mit Christoph Kaiser- Hier gehts zum Tagebuch!


Gemeinsam für Kinder der Ukraine

Run for Peace – Mühlhausen, Tairnbach und Rettigheim laufen für Spenden

 

Am letzten Tag vor den Osterferien beteiligte sich alle drei Schulen der Gemeinde Mühlhausen an der Aktion Run for Peace. Dem Aufruf der Gemeinschaftsschule Kraichgauschule Mühlhausen für einen gemeinsamen Spendenlauf bzw. Spendensammeln folgten auch die beiden Grundschulen Rettigheim und Tairnbach.  

Der Elternbeirat (Frau Weyerhäuser) und die SMV (Frau Thurau) der Kraichgauschule organisierten dieses tolle Ereignis, um gemeinsam ein Zeichen für Frieden zu setzen.

In der Grundschule Rettigheim organisierte Frau Bauer einen Kuchenverkauf und die Grundschule Tairnbach rannte an diesem Tag die Runden rund um die Schule.

Der überwältigende Erlös aller drei Schulen  von 13.341,50 Euro geht an Menschen, insbesondere Kinder, die unmittelbar von den Folgen des schrecklichen Krieges in der Ukraine betroffen sind. Dafür wurde die Organisation Unicef (Nothilfe für Kinder in der Ukraine) ausgewählt. Herr Ringelstein von Unicef Mannheim nahm den Spendenscheck  von den beiden Schülersprechern der Kraichgauschule Benjamin Schäfer und Aurora LoCastro sehr gerne entgegen.

 


Wunderschöne Geschenke zum Muttertag wurden in allen Klassen gebastelt


Maibaum 2022

Nach zwei Jahren Coronapause konnte in diesem Jahr wieder das traditionelle Maibaumfest stattfinden. Der Evangelische Kindergarten Senfkorn und die Grundschule Tairnbach stellten also kurzerhand ein kleines „Musikprogramm“ auf die Beine.

Trotz Nieselregens waren die Kinder zunächst eifrig dabei, als es darum ging, den Maibaum mit bunten Kreppbändern zu schmücken.

Anschließend wurde dieser von der Freiwilligen Feuerwehr Tairnbach aufgerichtet und fest im Boden verankert.

Nachdem Ortsvorsteher Rüdiger Egenlauf die Gäste auf dem Dorfplatz begrüßt hatte, eröffnete der evangelische Posaunenchor das Fest musikalisch.

Mit einem wunderschönen Frühlingstanz eröffneten die Kindergartenkinder die Präsentation, um dann im Anschluss in Kooperation mit den Klassen 1 und 2, begleitet von Orff Instrumenten, das Lied „Ich lieb‘ den Frühling“ zu singen. Die Klassen 3 und 4 hatte eine deutsche Version des Songs „Cover me in Sunshine“ vorbereitet. Ein Friedenstanz der Klassen 1-4 mit bunten Tüchern rundete das Programm ab.

 

Anschließend konnten sich alle Kinder bei Ortsvorsteher Egenlauf eine Süßigkeit abholen!

Der Schulgarten ist erwacht


Run for Peace- Spendenlauf für Kinder der Ukraine

Am letzten Tag vor den Osterferien beteiligte sich neben den beiden anderen Schulen der Gemeinde Mühlhausen auch die Grundschule Tairnbach an der Aktion „Run for Peace“, um damit ein Zeichen für Frieden zu setzen.

Der Erlös aller drei Schulen soll an Menschen, insbesondere Kinder gehen, die unmittelbar von den Folgen des schrecklichen Krieges in der Ukraine betroffen sind. Dafür wurde die Organisation Unicef (Nothilfe für Kinder in der Ukraine) ausgewählt.

Alle Kinder der Grundschule Tairnbach trafen sich am Vormittag zwischen 9 und 11 Uhr mit Ihren Lehrkräften auf dem Sportplatz der SG Tairnbach.

Nach einem gemeinsamen Warm-up starteten die Schülerinnen und Schüler mit großem Eifer ihre Runden. Glücklicherweise hatten wir optimale Wetterverhältnisse!

Mit großer Freude, unheimlichem Ehrgeiz und Durchhaltevermögen sammelten die Kinder zahlreiche Runden und somit für jede dieser Runden Spendengelder, die ihnen von Eltern und Spendern im Familienkreis zuvor zugesichert worden waren.

Der Freundeskreis der Grundschule Tairnbach spendierte saftige Äpfel und Getränke für die Sportler! Vielen Dank an Frau Kubin und Frau Bender aus dem Elternbeirat und Freundeskreis, die sich um die Organisation des Laufes und die Bewirtung kümmerten und an diesem Tag die Lehrkräfte bei der Umsetzung unterstützten.

Die Kinder waren teilweise nicht zu bremsen und liefen Runde um Runde für den guten Zweck!

Auch Ortsvorsteher Rüdiger Egenlauf war gekommen, um seine Spende persönlich abzugeben. Ebenso ließ der ehemalige Rektor der Grundschule Tairnbach,  Johannes Schmitt, herzlich grüßen und sendete eine großzügige Spende!

Mit einer Fotobox, die uns freundlicherweise von Florian Wagner Fotografie zur Verfügung gestellt worden war, konnten die Kinder lustige Erinnerungsfotos machen!

Zum Abschluss versammelten sich alle in einem großen Kreis zu einer Tücher- Performance zum Lied : „Ich wünsche mir Frieden“(Minimusiker).

Vielen Dank den Schulkindern der Grundschule Tairnbach für den sportlichen Einsatz- vielen Dank den Lehrkräften, Eltern und allen Sponsoren und Helfern für die Unterstützung bei dieser gemeinsamen Aktion!

 

 


Theaterpädagogischer Workshop mit Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge Christoph Kaiser: "Wir"

 

Tagebuch...hier weiterlesen

Frühling und Ostern

In allen Klassen wurde fleißig gebastelt!

 


Friedenstauben fliegen an unseren Fenstern


Überraschung zum 25. Dienstjubiläum

Anlässlich des 25. Dienstjubiläums von Rektorin Aline Busch war Anfang März Schulrat Michael Körber vom Staatlichen Schulamt Mannheim an der Grundschule Tairnbach und überreichte im Rahmen einer Teamsitzung die Dankesurkunde des Landes Baden- Württemberg persönlich an Frau Busch.

Zuvor hatte sich das Team der Grundschule Tairnbach gemeinsam mit den Schulkindern eine ganz besonders schöne Überraschung ausgedacht und auf die Beine gestellt.

Nach der großen Pause versammelten sich alle im Schulhof und gratulierten der völlig ahnungslosen Frau Busch musikalisch und mit großen Plakaten. Darauf hatten alle ihre Glückwünsche in Bild und Wort verewigt. Auch ein „Hollywood- Sternchen“ wurde überreicht, sowie ein mediterranes Lavendelbäumchen vom Kollegium.

Soooo eine Überraschung! Und Frau Busch hatte tatsächlich gar nichts von den Vorbereitungen bemerkt. Umso größer war ihre Freude über diese schöne Idee!

Fotogalerie: Fasching 2022

 

Der gestiefelte Kater

 Ausflug ins Theater Heidelberg

 Es ist schon eine schöne Tradition geworden, dass unsere gesamte Schule in der Vorweihnachtszeit ins Theater fährt.

Mit zwei gemieteten Bus ging es auf große Fahrt nach Heidelberg ins Theater. Dort konnten die Kinder im Theaterstück „Der gestiefelte Kater“ erleben, wie der Kater es schafft, am Königshof einen Zauberer zu besiegen und dem Müllerssohn Hans zu Gold und Ehre zu verhelfen.

Jedes Jahr unterstützt der Freundeskreis der Grundschule Tairnbach diese Theaterfahrt. In diesem Jahr hat sich der Förderverein dafür noch bei der Aktion „Nachbarschaftshilfe“ der Volksbank Kraichgau beworben und um Unterstützung für die Theaterfahrt gebeten. Der Freundeskreis erhielt die Zusage über 1000 Euro für diese Fahrt. Damit konnten die Gesamtkosten für Eintritt und zwei Busse komplett vom Freundeskreis übernommen werden. Herzlichen Dank für die Sponsorensuche und vor allem : Vielen Dank der Volksbank Kraichgau für dieses vorgezogene Weihnachtsgeschenk!

Nach der Vorstellung durften die SchülerInnen noch auf dem nahegelegenen Spielplatz spielen und vespern, bevor es mit dem Bus zurück zur Schule ging.

Neben dem Erlebnis, mit dem Bus in die große Stadt Heidelberg zu fahren, hatte unsere Schule auch noch die besondere Ehre, dass diese Vorstellung aus organisatorischen Gründen und aufgrund der Hygienevorgaben exklusiv für die Kinder der Klassen 1-4 der Grundschule Tairnbach gespielt wurde.

Ganz herzlich wollen wir uns an dieser Stelle beim Theater der Stadt Heidelberg für dieses Erlebnis bedanken. Wir wissen es zu schätzen, unter welch schwierigen Bedingungen diese Vorstellung vom Team und Ensemble des Theaters gestemmt wurde!!! Unsere Kinder und Lehrerinnen waren sowohl vom Theaterstück als auch von der Organisation und dem freundlichen Empfang vor Ort begeistert!!

 

Nikolaus – frisch rasiert!

 

Pünktlich kam der Bischof Nikolaus- diesmal ohne langen Bart. Diesen musste er sich leider abrasieren, damit der Mund-Nasenschutz auch richtig sitzt. Aber davon ließ sich der Nikolaus nicht abschrecken!

Umso mehr freuten sich die Kinder auf seinen Besuch.

Auch in diesem Jahr mussten wir unsere Nikolausfeier an die besondere Situation anpassen und verlegten diese, wie schon im letzten Jahr, in die Sporthalle der SG  Tairnbach, um genügend Platz und Abstand zu haben.

Die Kinder der OrffAG (Kl.1+2) hatte ein Nikolauslied eingeübt und präsentierten es mit Bravour.

Aber auch die Bühnen- AG der Klassen 3 und 4 zeigte mit ihrem Theaterstück „Mission weiße Weihnacht“ ihr schauspielerisches Talent.Ganz nebenbei erfuhren wir auch noch, was alles für eine „weiße Weihnacht“nötig ist.

„Cover me in Sunshine“- sangen alle anschließend, mit der Orff AG  3 /4, die den Popsong in der deutschen Version begleitete.

 

Zum Abschluss nahm uns die Bühnen -AG Klasse 1 /2 noch mit auf eine Theater- Reise um die Weihnachtswelt.

Dem Nikolaus gefiel das Programm sehr. Um Abstand zu halten, übergab er seine mitgebrachten Geschenke den Lehrerinnen, die dann die saftigen Mandarinen und Schokonikoläuse austeilten.

Schließlich zog der Nikolaus weiter, denn schließlich musste er ja auch noch andere Kinder besuchen.

Ein großes Dankeschön geht an  „ unseren Nikolaus“ und den Freundeskreis der Grundschule Tairnbach für diese alljährliche Unterstützung!


 

Dankeschön!

 

Sparkasse Heidelberg spendet 400 Euro an die Grundschule Tairnbach

 

Strahlende Kinderaugen- ist das alles für uns ? Ein vorweihnachtliches Geschenk in Form von Spielsachen erhielten die Kinder der Grundschule Tairnbach kürzlich von der Sparkasse Heidelberg und freuten sich riesig darüber!

Ein neues Pausenfahrzeug, Helme, Ersatzrollen für vorhandene Fahrzeuge, Kappla Bausteine und Kisten, gefüllt mit Pausenspielen für Regenpausen im Klassenzimmer,  konnten von der großzügigen Spende im Gesamtwert von 400 Euro angeschafft werden.

Die Klassen 1-4 und das Team der Grundschule Tairnbach sagen:  DANKESCHÖN!


 Herzlichen Dank!

Freundeskreis der Grundschule Tairnbach spendet 500 Euro

 Da staunten die Kinder der Grundschule Tairnbach nicht schlecht!

 

Tolle Magformers (magnetische Konstruktionsbauteile), Helme, Ersatzrollen für vorhandene Fahrzeuge, Kappla Bausteine und Kisten, gefüllt mit Pausenspielen für Regenpausen im Klassenzimmer, konnten den strahlenden Kindern kurz vor Weihanchten überreicht werden.

Auch ein Satz Ukulelen, die im Musikunterricht zum Einsatz kommen und das Orchester der Schule aufpeppen sollen, konnten von einer großzügigen Spende des Feundeskreises der Grundschule Tairnbach im Gesamtwert von 500 Euro angeschafft werden.

Die Klassen 1-4 und das Team der Grundschule Tairnbach bedanken sich ganz herzlich!

Interessiert an einer Mitgliedschaft im Freundeskreis der Grundschule Tairnbach? Das Beitrittsformular finden Sie unter der Rubrik “Freundeskreis“auf unserer Webseite: www.grundschule-tairnbach.de


 Ipads im Unterricht

Immer regelmäßiger werden die schuleigenen Ipads im Unterricht eingesetzt.

So beispielsweise im Fach Sachunterricht, um sich mit der App „Frag Finn“ Informationen über einen spezifischen Käfer oder eine Pflanze herauszusuchen. Auch die Hauptstädte der Bundesländer konnten die Drittklässler so mit Hilfe des „Klexikons“ (Kinderlexikon im Internet) selbstständig herausfinden. Im Fach Kunst/Werken hatten die Kinder die Möglichkeit, die Augen eines Tieres ihrer Wahl zu betrachten und die Iris bestmöglich abzumalen. Im Fach Mathematik konnte mit Hilfe der App „Buchtaucher“ ein eigenes Körperbuch über die mathematischen Körper auf dem Pausenhof und im Schulgebäude erstellt werden.


Unterricht im Container

„Wir haben Unterricht in einem Container.“ Das hört sich schlimmer an, als es ist. Denn so ein Containerklassenzimmer kann auch ganz gemütlich aussehen und bietet zudem Platz für Gruppenarbeiten, Sitzkreise, eine Leseecke und diverse Lernecken. Um den Kindern eine Alternative zum ständigen Sitzen zu bieten, dürfen die Kinder regelmäßig auf Stehtische zurückgreifen. Auch im Liegen oder auf Knien wird manchmal gearbeitet.


 Wir feiern einfach wieder im Freien!

 

Einschulung 2021 in Tairnbach

 

 Einschulungsfeier im Freien-so langsam bekommen wir Routine! Bereits zum zweiten Mal fand die Einschulungsfeier unter Pandemiebedingungen und somit unter besonderen Hygienebedingungen statt.

Doch das Team der Grundschule Tairnbach hatte, wie bereits im letzten Jahr, ein buntes Programm zusammengestellt, so dass auch diese Einschulung zu einem gelungenen Fest wurde.

Das Wetter spielte mit und die SG Tairnbach stellte freundlicherweise wieder die Pergola am Sportplatz zur Verfügung- somit stand der Feier im Freien nichts im Wege!

Pfarrer Dittberner übernahm den ersten Teil und begann mit einer kleinen Andacht und Liedern.

Routiniert und in kürzester Zeit hatten die Kinder der Klassen 2-4 in der ersten Schulwoche ein tolles Programm eingeübt. Die Klasse 4 begrüßten mit einem „Willkommens- Spruch“, bevor dann die Klassen 2-4 ein Theaterstück zeigten und mal wieder ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellten.

Natürlich wurde auch (mit Abstand) gesungen, und sogar eine Orffbegleitung mit Glockenspielen hatten die Kinder eingeübt.

Zu Beginn der Feier waren alle Schultüten auf einem Tisch ausgelegt worden und bildeten somit eine passende Kulisse für das Einschulungsprogramm. Am Ende überreichte die Klassenlehrerin Frau Mähnert den Schulkindern dann die Schultüten. Auch sie selbst hatte eine Schultüte dabei, denn schließlich wurde Frau Mähnert, als neue Kollegin, ja  irgendwie auch „eingeschult“.

Die Klassen 2-4 bildeten ein Spalier aus bunten Kreppbändern. Seifenblasen stiegen in die Luft, während die frisch gebackenen Schulkinder sich auf den Weg zur Schule machten, wo sie eine Mini-Unterrichtsstunde erlebten und ihr Klassenzimmer kennenlernten.

Laugengebäck und Getränke spendierte der Freundeskreis der Grundschule Tairnbach. Diese waren zuvor von fleißigen Eltern an Stehtischen bereitgestellt worden.

Die 1. Vorsitzende des Freundeskreises, Frau Sauer, hatte anfangs den Förderverein vorgestellt. Liebevoll waren die Beitrittserklärungen in kleine Schultüten mit dem Logo des Vereins verpackt worden und bereicherten somit die Tischdeko.

Und so wird dieses Fest hoffentlich allen noch lange in Erinnerung bleiben.


 Keith Haring verbindet Englischunterricht mit Kunstunterricht:

Dieses Gemälde an unserer Garage gibt es schon eine ganze Weile. Aber was hat es damit auf sich? Dieser Frage gingen die Drittklässler noch am Ende von Schuljahr 20-21 im Englischunterricht nach und fanden dabei heraus, dass Keith Haring ein toller Künstler war. Natürlich wurde sich auch an einem eigenen Bild versucht.

Mit Amazon Smile den Freundeskreis und damit die Schule unterstützen!

Download
Anleitung Amazonsmile.pdf
Adobe Acrobat Dokument 564.9 KB

Archiv:

Wir nutzen kostenlose Bilder von Bilderkiste. de