Schuljahr 2018/19

Ab in den Winterschlaf!

Die Klasse 3/4 hat den Schulgarten winterfit gemacht, Sträucher gestutzt und Zwiebeln gesetzt. Im Frühjahr können dann die verschiedenen Frühblüher wie Krokusse und Narzissen beobachtet werden, die wiederum heimische Wildbienen anlocken sollen.

Knobeln und Rätseln macht Spaß

 

Auch dieses Schuljahr haben die Kinder der Klasse 3/4 mit viel Freude und großer Begeisterung für das Experimentieren am MINT-PARCOURS in der Schule teilgenommen. Frau Keuchel von der Stephen-Hawking-Schule bot an 15 Stationen Experimentier- und Knobelaufgaben aus den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (=MINT). Der Parcours war sehr motivierend und begeisterte alle, da – aufgrund des sehr breit gefächerten Angebots - jeder Schüler entsprechend seiner Begabung seine Grenzen austesten konnte. Am Ende bedauerten die Viertklässler sogar sehr, dass sie nächstes Schuljahr nicht mehr beim Rätseln, Kombinieren und Knobeln dabei sein werden.

 

Erste Programmierschritte

 

Im Oktober organisierte der Freundeskreis der Grundschule Tairnbach einen Workshop im Rahmen der „EU Code Week“ für die Kinder der Klassenstufen 3 und 4. Die Kinder erlernten mit Frau Dold spielerisch erstes Basiswissen über die Programmierung eines kleinen Platinen-Minicomputers – den Calliope mini. Diese Mini-Computer verwendeten wir zusammen mit unseren Schul-Laptops, so dass die Kinder auch ganz praktisch ihre ersten Erfahrungen anhand verschiedener Programmier-Beispiele machen konnten. So verfügt der Calliope mini über Knöpfe, Sensoren, Lautsprecher und LEDs, die sich entsprechend ansteuern lassen. Um die Calliope-Geräte anzuschaffen, hatte Frau Dold im Rahmen der „EU Code week“ freundlicherweise Fördergelder beantragt und erhalten. So können die Mini-Computer immer wieder für kleine Programmier-Projekte an unserer Schule benutzt werden.

 

Start Coding - Programmieren – nicht nur für Große

 Im Rahmen der EU Code Week bietet der Freundeskreis der Grundschule Tairnbach am 12. Oktober 2018, 10-13 einen workshop für die Schüler der Klassenstufen 3 und 4 an. Die Kinder erlernen spielerisch Basiswissen über die Programmierung.

Wir werden den Calliope mini einsetzen, so dass die Kinder ihre eigenen praktischen Erfahrungen anhand verschiedener Beispiele machen können. So verfügt der Kalliope mini über Knöpfe, Sensoren, Lautsprecher und LEDs, die sich entsprechend ansteuern lassen.

Für diesen workshop sind keine Vorkenntnisse nötig.

Rückblick Schj. 17-18:

Wandertag mit Überraschung

Kurz vor Ferienbeginn machte die Klasse 3 und 4 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Hofstetter und mit Frau Trunk einen Wandertag, um sich vom Schuljahr und von den Viertklässlern zu verabschieden. Zunächst liefen wir gemütlich auf dem Rad- und Fußweg nach Mühlhausen und machten unseren ersten Halt im Rathaus. Dort hatte die Klasse nämlich noch einen wichtigen Termin mit Bürgermeister Spanberger und der Umweltbeauftragten Frau Lepp, die sich ziemlich spontan noch Zeit für uns genommen hatten. Denn die Sportlehrerin Frau Trunk hatte die Grundschule Tairnbach zuvor bei der Aktion „Stadtradeln“ angemeldet und mit einigen Schülern und Erwachsenen über mehrere Wochen 636 geradelte Fahrradkilometer gesammelt. Die Gemeinde Mühlhausen hatte vier Teams im Rennen, die für den Klimaschutz geradelt sind. Das Team Grundschule Tairnbach kam immerhin auf Platz 2 und hat mit seinem Einsatz 90 kg CO2 eingespart. Im großen Bürgersaal überreichte deshalb der Bürgermeister den Schülern als Anerkennung einen Eisgutschein, ohne zu ahnen, dass die Klasse sowieso noch beim Eisladen Mühlhausen ein Eis essen gehen wollte. Das traf sich also gut, wir verabschiedeten uns dankend und zogen froh weiter, zu einigen Spielplätzen und schließlich auch zum Eisladen. In der Mittagshitze zogen wir es dann doch vor, den Bus zurück nach Tairnbach zu nehmen und unseren Ausflug entspannt zu beenden.

Wir verwenden kostenlose Bilder von: